may-care...fühl dich wohl!
may-care...fühl dich wohl!

Ein hochenergetischer Dezember mit den beginnenden Rauhnächten

 

 

Liebe Kunden, Interessierte und Freunde,

 

die Zeit der Rauhnächte steht bevor. Hier sind nähere Informationen dazu. Und wer mag, der folgt meinem Rauhnächte-Navi auf Instagram (maycare_syke) oder meiner Facebook-Seite (may-care).

 

Rauhnächte

Während der 12 Rauhnächte zwischen Weihnachten und Dreikönige wird mit Hilfe von Ritualen und Bräuchen Rückschau auf das alte Jahr gehalten und Vorschau auf das neue Jahr gehalten.

Nach den Weihnachtstagen kommt die Zeit der Rauhnächte, in denen die Verbindung zum Universum stärker als gewöhnlich ist, die Verbindung ist durchlässiger und intensiver. An diesen Tagen können besondere Dinge passieren, tiefgreifende Erkenntnisse gewonnen werden und es ist eine mystische Zeit. Diese Zeit eignet sich besonders für innere Einkehr, um wertvolle Hinweise für das kommende Jahr zu bekommen, für Zukunftsdeutungen durch Träume, zum Reinigen/Räuchern der Wohnung oder zum Erkennen eines Wegs durch Orakel. In den meisten Regionen beginnen die zwölf heiligen Nächte in der Nacht am 25. Dezember und enden am 6. Januar, dem Dreikönigstag. Die magische Zeit ist voller Legenden, Märchen und Mythen. An Rauhnächten führen die Menschen bis heute altbekannte Rituale durch wie das Bleigießen, das Räuchern der Häuser und Ställe oder das Sternensingen am 6. Januar. Zurück zu  führen sind die Rauhnächte auf den Wechsel zwischen Mondjahr (354 Tage) auf das Sonnenjahr (365 Tage). Übrig blieben 11 Tage und 12 Nächte – die Rauhnächte. Die meisten Rauhnächte-Rituale wurden nicht schriftlich, sondern über die Jahrhunderte mündlich überliefert. In alten Schriftstücken tauchte die Erwähnung der Rauchnächte erstmals im 16. Jahrhundert auf. Die 12 Rauhnächte sind zudem Sinnbild für die 12 Monate des Folgejahres und bilden eine Brücke zwischen Diesseits und Jenseits. Das Wetter in einer Rauhnacht bestimmt, wie die Wetterlage im jeweils zugeordneten Monat wird. 

 

Die bedeutendsten Nächte sind:

Nacht vom 25. Dezember: Weihnachten

Nacht vom 1. Januar: Silvester/Neujahr

Nacht vom 6. Januar: Heilige 3 Könige

 

Der Begriff Rauhnacht entstammt vermutlich dem Weihrauch, da in der Zeit zwischen den Jahren verschiedene Kräuter verräuchert wurden. Damals hofften die Menschen durch das Verräuchern Böses, Schlechtes und Unangenehmes abzuwenden. Die zahlreichen Rituale, Bräuche, Sitten und Vorahnungen in dieser besonderen Zeit sind in vielen Regionen erhalten geblieben. Am Weihnachtsabend sollen mit dem Läuten der Kirchenglocken (Schreckensgeläut) Geister vertrieben werden.

 

Eines der Rauhnächte Rituale ist das Räuchern. Es dient der Reinigung, soll positive Energien in das Haus strömen lassen und böse Geister vertreiben.

 

Als Räucherpflanzen eignen sich:

Beifuß

Fichtenharz

Lavendel

Holunder

Mistel

Salbei

Weihrauch

Wacholder

Thymian

 

Mit dem Räucherwerk aus Pflanzen und Harzen geht der Räuchernde dreimal gegen den Uhrzeigersinn durch jeden Raum, um jeden Raum mit lichtvoller Liebe zu füllen. In der Zeit der Rauhnächte baut sich so ein energetischer Schutz gegen böse Geister auf. Als Abschlussritual eignet sich insbesondere der Dreikönigstag.

 

Die Rauhnächte sind auch eine gute Zeit zum Meditieren, zum „Herzen- und Seelenhören“, zum achtsamen Beobachten der Themen, die gesehen werden wollen und sollen. Dafür kann man sich während der Rauhnächte eine Meditationsecke aufbauen mit Kerzen, Edelsteinen und Symbolen. Auch lassen sich hier gut nieder geschriebene Wünsche hinlegen oder Fotos von Personen, die man loslassen oder denen man vergeben möchte. Da kann jeder seinen individuellen Impulsen Raum geben.

 

Was hat es mit Träumen in Rauhnächten auf sich? Was Sie in einer Rauhnacht träumen, soll tatsächlich in den nächsten Monaten des neuen Jahres geschehen, wobei Träume vor 0:00 Uhr ihren Bezug zur ersten Monatshälfte haben, Träume nach Mitternacht beziehen sich auf die zweite Monatshälfte. Hilfreich ist das Führen eines Traumtagebuchs. Dann haben Sie die Möglichkeit, später zu prüfen, ob Ihr Traum in Erfüllung gegangen ist. Wenn Sie in einer der Rauhnächte an eine Straßenkreuzung gehen, die Atmosphäre und die Zeichen der Natur in sich aufnehmen, soll das Deuten von Ereignissen möglich sein. Nutzen Sie die Rauhnächte für Veränderung, Heilung, Segnung und Vergebung. Säen Sie das, was Sie sich im kommenden Jahr wünschen, denn die Zeit der heiligen Nächte ist die beste für Manifestationen und Transformation.

 

 

Ich wünsche Ihnen/Euch viel Erfolg in dieser "Erneuerungszeit", ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021.

 

Auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Herzlichst

 

                      Ihre Claudia May

 

 

 

Termine in Ristedt/Syke

 

Die Termine/Energie-Sitzungen finden statt:

Praxis LEBENSZAUBER Inh. Alexandra Guillot

Ristedter Hauptstraße 9

28857 Ristedt/Syke

 

Folgende Termine stehen zur Auswahl (während Corona-bedingter Schließzeiten sind die Termine auch per whatsapp Video oder Zoom mit Fernenergieübertragung möglich):

 

03.01.2021 - Sonntag

20.01.2021 - Mittwoch

07.02.2021 - Sonntag

17.02.2021 - Mittwoch

07.03.2021 - Sonntag  Workshop s.u.

17.03.2021 - Mittwoch

04.04.2021 - Sonntag

21.04.2021 - Mittwoch

08.05.2021 - Sonntag

19.05.2021 - Mittwoch

06.06.2021 - Sonntag  Ausbildung Quanten-Matrix Transformation Level I s.u.

16.06.2021 - Mittwoch

04.07.2021 - Sonntag  Ausbildung Quanten-Matrix Transformation Level II (Master) s.u.

21.07.2021 - Mittwoch

01.08.2021 - Sonntag

18.08.2021 - Mittwoch

04.09.2021 - Sonntag  Workshop s.u.

15.09.2021 - Mittwoch

03.10.2021 - Sonntag 

20.20.2021 - Mittwoch

07.11.2021 - Sonntag 

17.11.2021 - Mittwoch

05.12.2021 - Sonntag

15.12.2021 - Mittwoch

 

Sonntag 07.03.2021 von 11.00 bis 14.00 h

Sonntag 04.09.2021 von 11.00 bis 14.00 h

Workshop "Reiki, Quanten-Matrix Transformation und andere Energien

zum Kennenlernen und Ausprobieren

max. 6 Personen 

Kosten 80 EUR pro Person

 

Im Anschluss ist eine Einweihung in Usui Reiki "New Terra I" möglich

(zusätzliche Kosten 100 EUR pro Person)

 

Sonntag 06.06.2021 von 10.00 bis 16.00 h

Ausbildung Quanten-Matrix Transformation Level I

max. 6 Personen

Kosten 250 EUR pro Person

 

Sonntag 04.07.2021 von 10.00 bis 16.00 h

Ausbildung Quanten-Matrix Transformation Level II (Master)

Kosten 250 EUR pro Person

 

 

Bitte melden Sie sich zu den Terminen und Workshops und Ausbildungen in Ristedt per whatsapp, telefonisch oder per E-Mail an. Sie bekommen eine Terminbestätigung auf gleichem Wege.

 

 

 

 

Monatlich wechselnde Affirmationen

 

Was ist eigentlich eine Affirmation?

 

Eine Affirmation ist ein selbstbejahender, positiver Satz, den wir uns selbst wieder und wieder sagen, um unsere Gedanken bzw. negativen Denkweisen umzuprogrammieren. Affirmationen sollten, damit sie eine hohe Wirksamkeit entfalten, über einen Zeitraum von 21 bis 28 Tagen täglich wiederholt werden. Gerne sende ich Ihnen Tipps, wie Sie für sich persönlich ein schönes Affirmationsritual kreieren können.

 

Hier finden Sie zukünftig die Affirmation für den jeweiligen Monat immer am Anfang eines neuen Monats. Ich stelle wechselnde Affirmationen vor, die ich für Sie aussuche und mit eigenen Fotos und Texten gestalte.

 

 

 

 

Monatsaffirmation für die Monate November und Dezember 2020

 

Mein inneres Leuchten weist mir den Weg. Ich gehe ihn zuversichtlich in Frieden, Vergebung, Dankbarkeit und Liebe! Dabei segne ich alles, was mir währenddessen begegnet. Das eine zeigt mir meine Kraft und meine Fähigkeiten, das andere, worauf ich getrost verzichten kann :-)

 

Text: Claudia May

Foto: Claudia May

 

 

 

Die Monats-Affirmation kann auch als Postkarte im Format C6 für die tägliche Begleitung oder zum Verschenken bei mir bestellt werden (nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular, der Preis beträgt 2,00 € pro Stück zzgl. Porto oder Abholung). Die Affirmationspostkarten der voran gegangenen Monate können auf facebook unter may-care angesehen und natürlich auch noch bestellt werden.

 

 

 

Rufen Sie einfach unter

+49 1520 9879630

an, nutzen Sie das Formular unter

Kontakt oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@may-care.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap © Claudia May

Anrufen

E-Mail